Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in _menu_load_objects() (Zeile 579 von /is/htdocs/wp10958967_DDBEHMF9R2/www/vhosts/make-better.de/htdocs2/includes/menu.inc).

Warum eigentlich SEO?

Sichtbarkeit ist nur die halbe Miete
Ein Auge symbolisiert die Sichtbarkeit von Webseiten in Suchmaschinen, ein Schweizer Messer die Benutzerführung

Ja, öh, Kunden natürlich... und Umsatz

Konkrete Ziele und Leistungen, die eine Webseite erfüllen soll, können kaum formuliert werden. So ist es denn auch kein Wunder, dass vielen Unternehmen das Schicksal der "unsichtbaren" und "erfolglosen" Webseite gemein ist. Es fehlt der Fokus. So eine Webseite ist ja keine Magie, die einfach so Kunden und Umsatz generiert. "Shit in shit out" ist ein viel zitierter Spruch, der leider auch hier zu 100% anwendbar ist.

Aber nun wollen wir mal nicht die Schuld fehlender Zielsetzung und mangelnder Fokussierung dem Kunden in die Schuhe schieben - das wäre wohl auch zu einfach. Es sind oft genug auch die Dienstleister, die für den Webauftritt erst engagiert werden, die ein gutes Stück Verantwortung an eben diesem Misserfolg tragen. Eine Webseite programmieren oder mit einem Grafikprogramm umgehen zu können ist eben nicht ausreichend, um erfolgreiche Webseiten entstehen zu lassen.

Eigentlich ganz einfach

Im Wesentlichen sind es zwei Faktoren, die zu einer erfolgreichen Webseite führen:

  • Die Visibility (Sichtbarkeit)
  • Die Usability (Benutzerfreundlichkeit)

Man muss eben nicht nur für eine gute Sichtbarkeit sorgen, sondern ebenso dafür, dass die Webseite gut bedienbar ist. Und genau dafür muss ganz zu Beginn eines Projektes schon zielgerichtet und planvoll vorgegangen werden.

Wir unterstützen unsere Kunden in den Bereichen SEO (Search Engine Optimization), SEA (Search Engine Advertising) sowie bei der Optimierung und Verbreitung von Inhalten in den Social-Communities, der SMO (Social Media Optimization). Und zwar von Anfang an, planvoll und so, dass wir sie in Zeit und Geld nicht überfordern. 

Um ganz nebenbei die Abkürzungen noch zu vervollständigen: All das genannte kann man auch SEM nennen (Search Engine Marketing). Aber das wusstet ihr schon, oder?

Okay, SEM ist ja nun schon ein alter Hut

SEM ist ein Teilbereich des Online-Marketing und als solcher ganz besonders interessant, da Suchmaschinen (allen voran Google) immer noch einen sehr starken Einfluss auf den Erfolg von Webseiten haben. Suchmaschinen sind ausgesprochen wichtige und mächtige Instanzen im Internet. Gerade für Anbieter von Webshops tragen Suchmaschinen immernoch maßgeblich zur Kundengewinnung bei. Hierbei darf man nicht vergessen, dass die Visibility aus zwei Komponenten besteht. Zum einen aus dem organischen Ranking, welches maßgeblich durch SEO beeinflusst werden kann, zum anderen die Sichtbarkeit im SEA, dem Schalten bezahlter Werbung in Suchmaschinen.

Einige Zahlen verdeutlichen den enormen Einfluss von Google, Yahoo, Bing & Co.:

  • 82% aller Nutzer verwenden regelmäßig Suchmaschinen zum Finden von Websites
  • 94% aller Internetuser nutzen das Internet für denKaufentscheidungsprozess
  • 80% der User stellen den Erstkontakt zu einer Website über eine Suchmaschine her
  • 76% der Suchmaschinennutzer haben eine feste Kaufabsicht
  • 70% aller Online-Transaktionen haben eine Suchmaschine alsAusgangspunkt
  • 90% der User nutzen primär Google
  • 95% der Suchenden nehmen lediglich die erste Ergebnisseite zur Kenntnis
  • 98% der Suchenden nehmen nicht mehr als die ersten drei Trefferseiten zur Kenntnis

Quellen: Nielsen NetRankings, Forrester Research, DTI, Jupiter Media Metrix, Ard/ZDF Onlinestudie, Webtekk

Und was ist nun mit der Benutzerfreundlichkeit?

Ganz einfach. Ihr habt viel Zeit und Geld aufgewendet, um Besucher auf eure Webseite zu ziehen. Und dann lasst ihr sie auf nicht passenden Seiten "landen", mutet ihnen eine nicht intuitive Menüstruktur zu und behelligt sie mit uninteressanten Inhalten. Das Ergebnis wird eine kleine Conversionrate sein und eine hohe Absprungrate. Zu Deutsch: Zeit und Geld verbrannt und dazu noch ein schlechtes Image aufgebaut.

Auch hier kann man durch ein strukturiertes Vorgehen und einen Regelkreis aus Idee, Umsetzung, Messung und neuer Idee sinntragend einen Prozess dauerhafter Verbesserung initiieren. Und genau das ist es, was wir mit unseren Kunden tun. 

Die Verbesserung der Usability ist nicht nur ein Dienst am Besucher eurer Webseiten. Durch diese Conversion Optimierung verwertet ihr am effizientesten euren teuer bezahlten Traffic. Conversion Optimierung bedeutet die fortlaufende Verbesserung und Anpassung des Seitenlayouts, der Überschriften und Bilder und letztlich der Klickwege durch euren Webauftritt. Potenziellen Kunden soll es so leichter gemacht werden Produkte zu kaufen oder sich für bspw. Newsletter anzumelden. Sehr zu eurem Nutzen natürlich.

Werft ruhig mal einen Blick auf unsere Marketingpakete. Vielleicht interessiert euch ja das ein oder andere und falls Ihr Fragen habt... fragt ;)

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Matthias Mett hilft Ihnen gern.

Matthias Mett - make better

Matthias Mett beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Online-Marketing und Web Analyse. Für Océ und Xerox hat er sich ausführlich mit speziellen Druckanwendungen und Web-to-Print-Systemen befasst. Seit 2007 bietet er Agenturleistungen für Online-Marketing und Suchmaschinen-Optimierung an.

Matthias Mett ist Mitbegründer und Geschäftsführer der make better GmbH, die sich auf die Analyse von Online-Daten und eBusiness-Optimierung spezialisiert hat.

Matthias Mett
mett@make-better.de
0451 62 06 68 50

Matthias Mett bei Xing Matthias Mett bei LinkedIn Matthias Mett bei Facebook Matthias Mett bei Google+ Matthias Mett bei Twitter

Matthias Mett bei Google Partners

Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an we@make-better.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.